Gäste mit Beeinträchtigung

Leitende Gedanken

Im Zentrum des Aufenthaltes der Gäste, steht die Erholung und eine sinnstiftende, persönlichkeitsstärkende und unterhaltsame Freizeit- und Feriengestaltung. Die individuellen Bedürfnisse bilden den Mittelpunkt und werden mit Sorgfalt und Empathie in das Alltagsgeschehen eingebunden. Ich achte darauf, dass ich den Gästen Vertrauen, Geborgenheit und Sicherheit vermittle.

Ein ressourcenorientierter und wertschätzender Umgang bestimmen die Alltagshandlungen. Verbindliche Beziehungen und respektvoller Umgang mit der Umwelt sind wegleitend. Individualität und familiäre Gemeinschaft werden als ebenbürtige sich ergänzende Werte geachtet. Die Einzel- oder Zweierbegleitung lässt viel Raum für persönliche Wünsche und Eigenheiten.

Naturverbundene Erlebnisse mit Tieren, im Garten und in der Küche bieten einen ländlichen Rahmen. Durch die Stadtnähe ist mit „lädele“, Theater, Kino, Restaurantbesuch, Schwimmbad und vielem mehr auch ein urbanes Angebot vorhanden.

Im Freizeit- und Ferienangebot werden betreuungsrelevante Ansätze weitergeführt. Sie dienen neben der Sicherstellung der Kontinuität auch dem Aufbau des Vertrauens und der Förderung der Selbständigkeit des Gastes. Die Zusammenarbeit mit dem Beistand, den Eltern und der Institution der Gäste ist gewährleistet.

Betreuungskonzept

Zielgruppe

Das Angebot richtet sich an erwachsene Menschen mit einer Beeinträchtigung, welche ihre Freizeit gerne aktiv geniessen. Das Doppelzimmer mit Dusche / WC eignet sich speziell für ein Paar und ist auch ideal für eine Einzelperson oder zwei sich nahe stehende Personen.

Angebot

Das Angebot ist als Entlastung für Eltern und Institutionen gedacht. Mittels abklärenden Gesprächen mit dem Gast und deren Betreuungspersonen werden die Grundlagen für den Aufenthalt geplant.

Tagesplatz ohne Übernachtung: ab ca. 09.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr.

Wochenendplatz: zwischen Freitag, 09.00 Uhr bis Montag, ca. 17.00 Uhr. 24 Stunden Betreuung

Ferienaufenthalte mit 24 Stunden Betreuung, nach Bedürfnis und Absprache.

An und Abreise: Gäste können am Bahnhof Bern abgeholt und wieder bis dort zurückbegleitet werden. Andere Möglichkeiten nach Absprache.

Ruhezeiten: In der Regel von 22.00 – 07.00 Uhr

Zimmer: Das Zimmer (21m2) hat durch eine Galerie mit Doppelbett eine raumgebende Unterteilung. Ausstattung: ein Doppelbett (1.60m), ein Bettsofa (1.40m), eine ausstaffierte Kochnische mit Kühlschrank, separate Nasszelle mit WC.

Das Ess- und Wohnzimmer bietet Platz zum gemeinschaftlichen Zusammenleben.

Aktivitäten

Die Gäste werden in das Familienleben eingebunden und bestimmen mit, wie sie ihren Aufenthalt gestalten möchten. Das Haus liegt in einem ruhigen Wohnquartier. Sowohl für Ausflüge in die Natur, als auch in die Stadt Bern, das Oberland und weitere Destinationen, ist Bremgarten zentral gelegen.

Tiergestützte Pädagogik und Therapie

Es werden Ausflüge mit dem Pferd angeboten. Das Pferd kann gepflegt, geführt oder geritten werden. Höchstgewicht des/der ReiterIn 75kg. Im Haushalt hat es einen kleinen menschenfreundlichen Hund, der Bedürfnisse nach streicheln und Zuwendung erwidert. Spaziergänge mit dem Hund bereichern das Angebot.

Im Boot

Sich über den See schaukeln lassen oder mit viel Energie rudern. „Böötle“ ist wunderbar und entspannt.

Garten und Kulinarik

Ein Garten lädt zum Verweilen ein. Im Gemüsegarten können die Gäste hacken, jäten und ernten. In der Küche werden die Köstlichkeiten aus dem Garten zu genussvollem Essen verarbeitet. Es werden Freunde eingeladen und bekocht.

Weitere Möglichkeiten

Auf Wunsch werden ein Ferientagebuch geführt, individuelle Ausflüge geplant und durchgeführt, Gesellschaftsspiele gespielt oder gebastelt. Wer den Tag gerne mit einer Gutenachtgeschichte beendet, kann sich auf eine reiche Auswahl an Geschichten freuen.

Preise und Rahmenbedingungen

Bewilligung

Für das Tages-, Wochenend- und Ferienangebot Zimmerundmehr trägt Ruth Rösch die Hauptverantwortung und verfügt über die Betriebsbewilligung der Wohnsitzgemeinde. Die Gäste werden gemäss „den leitenden Gedanken“, dem Betreuungskonzept und den Angaben auf dem Anmeldeformular betreut.

Preise

Die Tagespauschale beträgt inklusive Betreuung und Vollpension zwischen Fr. 200.- und Fr. 300.- pro Person. Der Preis richtet sich nach dem Betreuungsaufwand. Aktivitäten mit dem Pferd kosten pro Tag Fr. 100.-. Reduktion nach Absprache.

Spesen werden zusätzlich verrechnet. Dies können zum Beispiel Ausflüge, Kinobesuche, Zugfahrten etc. sein.

Für das Auto wird Fr. -.60 / km verrechnet.

Bei Ferienaufenthalten wird eine Wäschepauschale nach Aufwand erhoben.

Zahlungsbedingungen

Mit dem Eintreffen der Anmeldung und der Kostengutsprache, ist die Buchung verpflichtend. Die Rechnung wird nach dem Aufenthalt der Zahlstelle zugestellt.

Medizinische Betreuung

Die medizinische Grundversorgung wird gewährleistet.

Gründe für die Ablehnung einer Aufnahme

Hoher Pflegeaufwand, akute Krankheiten und Suchtthematik, akute Selbst- und Fremdgefährdung und Inkontinenz.

Anmeldeformular für Tagesplätze, Wochenend- und Ferienaufenthalte

Entweder kann das Anmeldeformular (PDF-Datei) zuhause ausgedruckt, von Hand ausgefüllt und per Post an Ruth Rösch, Johanniterstrasse 20, 3047 Bremgarten geschickt werden oder es kann das Online-Anmeldeformular verwendet werden.

> Online-Anmeldeformular <